Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; BrowserRequest has a deprecated constructor in /home/.sites/21/site1551/web/.cm4all/include/BrowserRequest.php on line 3 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; BengProxyHandler has a deprecated constructor in /home/.sites/21/site1551/web/.cm4all/include/BengProxy.php on line 13 Katzentant - Mama Mia
 

 

 

 

Mama Mia 

Mama Mia kam mit ihren 2 neugeborenen Kitten, Pippi & Lotta  zu uns. Die kleinen Würmchen waren auf der Welt, doch die Mama sah hochträchtig aus. Also ab in die Klinik mit den Dreien.

Mias dicker Bauch war eine, zum Platzen volle, Blase. Die Ärmste konnte aufgrund eines Nervenschadens bei der schweren Geburt weder Harn noch Kot selbstständig absetzen. 

Nach 10 Tagen intensivster medizinischer Versorgung (Blase ausmassieren, Einlauf etc.) ging es Mia besser und die kleine Familie war glücklich. Plötzlich lies die, sonst so liebevolle, Mama ihre Babys nicht mehr trinken. Und wieder fuhren wir mit ihr in die Klinik, wo sie stationär aufgenommen werden musste: Mastitis, hochgradige Blasenentzündung und eine riesige Zyste am Eierstock. 

Mias Kitten, Pippi und Lotta,  wurden  jetzt mit der Flasche groß gezogen. Durch die vielen Medikamente, die Mia bekam, durften  die Kleinen ihre Milch nicht mehr trinken.

Zurück auf der Pflegestelle wurde sie liebevoll betreut und bekam  2 x täglich Medikamente, und die Pflegemama 2 x täglich neue Kratzspuren. 

 Diese überaus hübsch gezeichnete Katze ist ca. 4 Jahre alt und äußerst verschmust und menschenbezogen, jedoch auch charakterstark. Ihren jugendlichen Übermut hat sie abgelegt und ist eine richtige Lady, die es liebt umsorgt und gekuschelt zu werden. Kurzen Spieleinheiten ist sie nicht abgeneigt, dennoch bevorzugt sie ein ruhiges Leben in aller Gemütlichkeit –die ideale Sofakatze, die auch einem Gartenspaziergang nicht abgeneigt ist.

Da sie offensichtlich nichts anderes gewöhnt war, bevorzugt die Madame Nassfutter in Pastetenform vom Diskounter. Mit Trockenfutter kann man sie nicht locken, ihr „erlesener“ Geschmack lässt sie ausschließlich Schälchen mit Pasteten fressen.

Mia wurde kastriert und  im Zuge der Kastration die Zyste entfernt. Beim Entfernen der Nähte wurde sie geimpft.  

 Mia sind doch nur eine Katze…

...da schauen viele Menschen einfach weg und das Thema ist vergessen.

Mia hatte Glück …
… und bekam die notwendige medizinische Versorgung, und fand einen Platz auf einer Pflegestelle.

... und ergatterte einen super tollen Fixplatz, wo sie als Alleinherrscherin ihr Leben genießen kann.