Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; BrowserRequest has a deprecated constructor in /home/.sites/21/site1551/web/.cm4all/include/BrowserRequest.php on line 3 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; BengProxyHandler has a deprecated constructor in /home/.sites/21/site1551/web/.cm4all/include/BengProxy.php on line 13 Ataxie
 

 

 

 

Ataxie bei KATZEN

Ataxie - Was ist das?

Ataxie bedeutet „Störung in der Bewegungskoordination“

Stan & Olli: Stan ist eine Ataxiekatze. Er fand mit seinem Bruder ein wundervolles Zuhause, wo er geliebt wird, wie er ist.

Durch Entwicklungsstörungen, Sauerstoffmangel, Krankheiten, angeborene Defekte, Unfälle kommt es zu Schäden im Nervensystem, wodurch koordinierte Bewegungen nicht mehr korrekt vom Gehirn gesteuert und daher nicht so gut ausgeführt werden können.

Häufigste Form ist die sogenannte Kleinhirn Ataxie. Diese Region des Gehirns ist zuständig für die Koordination und die „Feinabstimmung“ einzelner Bewegungen.


Stans Symptome sind immer besser geworden - er springt schon auf den Schreibtisch.

Folgende Symptome können (je nach Ursache und Grad der Ataxie) auftreten:

tapsiger Gang, breitbeiniges Stehen, Kopfwackeln/ - zittern, Augenzittern, überschießende Bewegungen einzelner Gliedmaßen, wodurch das Gangbild unrund erscheint, Gleichgewichtsprobleme. Durch Aufregung können die Symptome vorübergehend verstärkt auftreten, hat sich das Tier beruhigt  legt sich auch Zittern etc. wieder.

Durch Training und Bewegungstherapie schaffen es viele „Ataxisten“ ihre Einschränkungen zu kompensieren. Auch der Kontakt zu gesunden Artgenossen weckt bei betroffenen Tieren oft den Ehrgeiz ihnen in nichts nachzustehen, wodurch Bewegungsabläufe gut trainiert werden.

Wichtig zu erwähnen ist, dass diese Form der Ataxie sich nicht im Laufe des Lebens  verschlechtert, sondern dass Ataxiekatzen durch Training nur besser werden können!

Diese Tiere haben eine normale Lebenserwartung, sie haben keine Schmerzen, sind aufgeweckte und fröhliche Kerlchen, die einfach ein wenig tollpatschiger sind. Ihnen macht es nichts aus, wenn sie im Spiel einmal mehr umfallen als andere, sie kennen das Leben nicht anders.  Generell sind sie sehr menschenbezogen und jeder  Ataxiekatzenbesitzer kann bestätigen, dass sie mit ihrer fröhlichen und unkomplizierten Art, jeden um die Pfote wickeln; jeden, der sich nicht daran stört, dass seine Katze ein bisschen weniger elegant daherkommt sondern einfach ein superverschmuster liebenswerter Clown ist. 





Der Verein Feline Senses - Lebensfreude für Katzen mit Ataxie e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Wackelkatzen eine Chance auf ihr Leben zu geben. Auf der Seite gibt es viele Informationen zu Ataxie und Tipps für die Besitzer. 

Ataxie Katzen fühlen sich nicht behindert! Sie sind voller Lebensfreude und können ein normales Leben führen. Diese scheinbar "schwerbehinderten" Katzen müssen NICHT von ihrem Leiden "erlöst" werden!